Der heutige Tag steht im Zeichen der Helden. So ein Held bin ich - Buddy. Ab sofort nenne ich mich "Buddy der Furchtlose". Susi hat mich zwar ausgelacht und gemeint, ich müsse eher "Buddy die Furzhose" heissen. So eine Frechheit! Und dabei habe ich mich heute doch überwunden und bin ins Schaf-/Ziegengehege.

ICH BIN EIN HELD !!!!

Erst hab ich mal den Schäfis guten Tag gesagt. Dass die vor mir ein wenig zurückweichen, das weiss ich ja. Also, hier besteht die geringste Gefahr.

Dann standen plötzlich alle um mich rum. Bleibt mir bloss vom Leib! Ich will nur die zwei Kleinen mal genauer begutachten.

Hallo "Meiti". Ich tu dir nichts, wenn du mir auch nichts tust.

"Hallo du kleiner Stinker. Ich bin Buddy. Und ich bin ganz lieb. Also, lass dir gesagt sein, dass auch du lieb zu sein hast. Auch wenn du mal grösser bist und Hörner hast."

  So, jetzt weiss er, wo's lang geht. Werde diese Erziehungsmassnahmen zur Sicherheit noch ein paar mal wiederholen.

Na du? Kann man mit dir spielen?

Was meint ihr? Wollen wir mal um die Wette rennen?

Du bist süss...

Ich habe mich dann sogar noch in die Nähe von Diva getraut. Was sich jedoch als Fehler rausgestellt hat.

Sie hat mir wieder mal ihre Hörner gezeigt. Und das mit Anlauf. Doofe Ziege!

Ne, ne! So nicht. Ich schleich mich wohl besser vom Acker.

Und schnell ins Haus und ab auf's Sofa. Hier bin ich wenigstens sicher. Und schliesslich müssen sich Helden wie ich auch mal ausruhen.